GEB Newsletter: 11-2009 | 06.05.2009

ENEV

Stellen Sie Ihre EnEV-Fragen!

Kennen Sie das? Auf den ersten Blick sehen die EnEV-Regelungen nachvollziehbar aus. Doch in der Praxis entstehen dann viele Fragen. Wir schaffen Abhilfe.

Die Artikelserie „Anwender fragen Experten“ ist in der GEB-Märzausgabe gestartet. EnEV-Experte Lutz Dorsch, selbstständiger Ingenieur im Bereich Bauphysik, beantwortet darin Praxisfragen zur EnEV 2007 und den zugehörigen Normen wie z.B.

  • Wie soll man mit größeren Abweichungen zwischen Bedarf und Verbrauch bei Nichtwohngebäuden umgehen?
  • Ist der Gebäudeeigentümer im Falle einer Zwangsversteigerung von der Energieausweispflicht befreit?
  • Kann man für ein gemischt genutztes Gebäude aufgrund der geringen gebäudetechnischen Ausstattung einen Energieausweis für Wohngebäude ausstellen?
  • Kann für eine zweigeteilte Schule mit einem Alt- und Neubau jeweils das Ein-Zonen-Modell eingesetzt werden?

Jetzt können Sie auch Ihre EnEV-Fragen stellen. Schreiben Sie uns: grossmann@geb-info.de
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: