GEB Newsletter: 18-2008 | 09.09.2008

ARBEITSHILFE

Studie zum Heizenergieverbrauch

Techems Analyse „Energiekennwerte - Hilfen für den Wohnungswirt“, die als aussagekräftigste Studie zum Heizenergieverbrauch in deutschen Wohnungen gilt, ist jetzt in der neunten Auflage erschienen. Die Studie basiert auf den Daten von rund 233.000 Mehrfamilienhäusern. Sie gibt Antworten auf eine Reihe von Fragen. Wie beispielsweise haben sich der Heizenergieverbrauch in den letzten 30 Jahren in Deutschland entwickelt und wie die Heizölpreise? Oder: Wie hoch sind die Heizkosten in den jeweiligen Regionen?

Die Untersuchung zieht ausschließlich tatsächlich abgerechnete Verbrauchszahlen heran. Sie beschäftigt sich unter anderem mit den Heiz-, Brennstoff- und Nebenkosten sowie mit dem Trinkwarmwasserverbrauch der Heizperiode 2006/2007. Auch das Nutzerverhalten beim Heizungs- und Trinkwarmwasserverbrauch wird beleuchtet. Der umfangreiche Tabellenteil listet Kennwerte zum spezifischen Energieverbrauch. Die Kennwerte sind jeweils getrennt nach Heizöl, Gas und Fernwärme und differenziert nach Gebäudegröße und regionaler Lage.

Die 124-seitige Studie kostet 25 Euro. Bestellung: energiekennwerte@techem.de GLR

 
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: