GEB Newsletter: 16-2007 | 27.06.2007

ENEV

Bundesregierung segnet EnEV ab

Jetzt steht der EnEV nichts mehr im Wege. Heute hat das Bundeskabinett, die am 8. Juni vom Bundesrat beschlossenen Änderungen angenommen. Energieausweise für bestehende Wohngebäude werden damit bei Verkauf und Vermietung ab dem 1. Juli 2008 zur Pflicht. Zunächst sind Wohngebäude, die vor 1965 fertig gestellt worden sind, betroffen. Für jüngere Wohngebäude sind Energieausweise ab dem 1. Januar 2009 vorzulegen. Für Nichtwohngebäude und „öffentlich zugängliche Dienstleistungsgebäude“ ist der Starttermin der 1. Juli 2009.

In den nächsten Tagen wird die endgültige amtliche Fassung der EnEV im Bundesanzeiger veröffentlicht. GLR

Uns interessiert Ihre Meinung!

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: