GEB Newsletter: 05-2007 | 22.02.2007

AKTUELLES

Rund 900.000 Kessel stehen vor Stilllegung

In Deutschland sind noch immer zu viele veraltete Heizungsanlagen in Betrieb. Die Statistik des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) für das Jahr 2005 zeigt, dass ca. 900.000 Öl- und Gaskessel bis zum 31. Dezember 2006 hätten ausgetauscht werden müssen. Das „Verfallsdatum“ gilt für alle Heizungsanlagen, die vor dem 31. Dezember 1978 installiert wurden.

Rund 654.000 Ölheizungen und 259.000 Gasheizungen überschritten laut Statistik bis Anfang 2006 die zulässige Altersgrenze. Sie erfüllen in der Regel nicht mehr die an den Energieverbrauch gestellten Forderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Von der Erneuerungspflicht betroffen sind Mehrfamilienhäuser sowie Ein- und Zweifamilienhäuser im Falle eines Verkaufs. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: