GEB Newsletter: 14-2006 | 06.07.2006

WETTBEWERB

Stiebel Eltron: Effizienzpreis 2006

Insgesamt 16.000 Euro Preisgeld winken den Gewinnern des Stiebel-Eltron-Effizienzpreises 2006 für vorbildliche Energiesparkonzepte auf Basis einer Lüftungs- oder Heizungswärmepumpe. Bewerbungen sind bis zum 28. Juli möglich.

Steigende Gas- und Ölpreise, schwindende Ressourcen – Wärmepumpen bieten einen viel versprechenden Ausweg. Doch was leisten die angebotenen Systeme wirklich? Hält die Technik was sie verspricht? Um diese Fragen nicht nur theoretisch, sondern anhand von Praxisbeispielen zu beantworten, haben Stiebel Eltron und die Redaktion „Wohnen“ den Stiebel-Eltron-Effizienzpreis 2006 ausgelobt.

Es können Bauherren sowie Fachhandwerker, Architekten und Planer teilnehmen, die an einem Wärmeenergiekonzept auf Basis einer Lüftungs- oder Heizungswärmepumpe maßgeblich beteiligt waren. Die Realisierung sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen. Ziel des Wettbewerbs ist, innovative und kreative Lösungen zu zeigen sowie die vielfältigen Möglichkeiten anhand von Praxisbeispielen näher kennen zu lernen.

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben: Für die Modernisierung im Bestand und für die Anwendung im Neubau. Prämiert werden die interessantesten Umsetzungen mit Geldpreisen (jeweils 1. Preis: 5000 Euro, 2. Preis: 2000 Euro, 3. Preis: 1000 Euro). Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Effizienz der gesamten Anlage. Aber auch unter ästhetischen, architektonischen und kreativen Gesichtspunkten werden alle Einsendungen begutachtet.

Detaillierte Informationen und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: