GEB Newsletter: 08-2006 | 20.04.2006

FRAGE DES MONATS

Nützt oder stört geförderte Energieberatung?

Wochenlang lag die Förderung der Vor-Ort-Beratung auf Eis (wir berichteten), bis Ende März nach einer Mittelfreigabe im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung die Förderung wieder aufgenommen wurde. Voraussichtlich wird der Bundeshaushalt 2006 das Fördervolumen gegenüber dem Vorjahr von 2,75 auf 4,0 Mio. Euro erhöhen. Doch schon lange vor dem 31. Dezember 2006 – solange können nach momentanem Stand der Vor-Ort-Beratungsrichtlinie längstens Anträge gestellt werden – wird das Fördervolumen wegen der rasant gestiegenen Nachfrage aufgebraucht sein. Nach einer Hochrechnung der GEB-Redaktion sind die Mittel spätestens Ende September eventuell auch schon im August erschöpft. Streng genommen, könnte sogar schon viel früher ein erneuter Bewilligungsstopp kommen, weil über die vorläufige Haushaltsführung maximal 45% der geplanten Mittel freigegeben werden dürfen und der Bundeshaushalt erst im Juli verabschiedet wird.

Kommt es tatsächlich dazu, werden die Energieberater wieder viel Aufklärungsarbeit bei irritierten Kunden leisten und eigene finanzielle Engpässe überbrücken müssen. Außerdem können sich Modernisierungsvorhaben verzögern, was insbesondere wegen der Mehrwertsteuererhöhung ab 2007 finanzielle Nachteile bedeuten kann.

Stellt sich also die Frage, ob geförderte Energieberatung wirklich hilfreich ist. Der Beratungsempfänger will die gut gemeinte Förderung zwar einheimsen, doch zu welchem Preis? Lohnt der Aufwand für Förderanträge, Papierkrieg, Terminkoordinierung, Wartezeiten, Preisdiskussionen mit dem Kunden aufgrund der im Markt falsch verstandenen „Zuwendungsfähigen Ausgaben“ in der Vor-Ort-Beratungsrichtlinie? Oder stört das Vorhandensein eines Förderprogramms? Wie wirkt sich die geförderte BAFA Vor-Ort-Beratung auf Ihre Tätigkeit als Energieberater aus? Hier gelangen Sie zur Abstimmung. GLR
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: