GEB Newsletter: 04-2006 | 09.03.2006

HEFTVORSCHAU

Was Sie im nächsten Heft erwartet

Hinter die Primärenergiefassade geschaut
Wer ein Gebäude mit Holzpelletkessel für einen

KfW-40-Kredit nach der vorgeschriebenen EnEV-Berechnung knapp auslegt, muss für die Berücksichtigung einer hocheffizienten Lüftungs-anlage mit Wärmerückgewinnung unter Umständen zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um den Mehrverbrauch an Primärenergie zu kompensieren.

Doppelpass
Bedarf oder Verbrauch? Eine Berliner Wohnungsbaugenossen-schaft hat das Dilemma bereits im letzten Jahr gelöst und für ihren gesamten Gebäudebestand Energiepässe ausgestellt – mit Verbrauchs- und Bedarfswerten.

Manche mögen`s kühl
Wer in einem Bürogebäude ohne Klimaanlage arbeitet, kommt im Sommer schnell ins Schwitzen. Nachträglich installierte Kühlgeräte fallen oft wegen ihres Energieverbrauchs auf. Doch es gibt auch kostengünstige Maßnahmen, die gleichzeitig energieeffizient sind.

Aufklären ist Pflicht
Die Haftung für eine Energieplanung beginnt bereits bei der Information des Auftraggebers. Entsteht dem Bauherrn durch Unwissenheit Schaden, kann er den Energiefachplaner dafür haftbar machen.

Sonne pur
Das Programm „Solarstrom erzeugen“ bietet interessante Finanzierungsmöglichkeiten von kleineren Investitionen für die Errichtung und Erweiterung von Photovoltaik-Anlagen. Wir geben Antworten auf häufig gestellte Fragen.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: