GEB Newsletter: 02-2006 | 09.02.2006

AKTUELLES

Wann kommt der EnEV-Referentenentwurf?

„Ob es zwei oder zwanzig Tage sein werden – ich weiß es nicht. Wir arbeiten daran, er kommt bald.“ So oder so ähnlich beantworten zurzeit die auf Veranstaltungen vortragenden Referenten der involvierten Bundesministerien die Frage nach dem EnEV-Referentenentwurf. Eine eher optimistische Prognose, wie die Redaktion des GEB-Infoletters erfahren hat.

Stellen Sie sich vor Ihnen steckt am 1. April jemand einen

EnEV-Referentenentwurf zu. Ein Aprilscherz? Momentan dürfte die Szene zumindest an jedem früheren Termin ein Streich sein. Denn bisher ist noch keine Ressortabstimmung eingeleitet, nach der es erfahrungsgemäß mindestens zwei Monate bis zu einem der Öffentlichkeit vorgestellten Referentenentwurf dauert. Trotzdem ist man in Berlin weiterhin sicher, dass die EnEV2006 „bis zum Sommer“ (der beginnt kalendarisch am 21. Juni) von Bundestag und Bundesrat verabschiedet ist und dann mit einer Übergangsfrist bis Anfang 2007 Energieausweise bei Verkauf und Vermietung obligatorisch macht.

Das Ausstellen von Energieausweisen könnte demnach schon in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Denn wer ab Januar 2007 neu vermieten oder eine Immobilie veräußern will, sollte den Energieausweis dann schon in der Schublade haben. GLR

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: