Gebaeude Energie Berater Ausgabe:

Bauhauptgewerbe: Aufträge gestiegen

21.12.2012 - Im Oktober 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Oktober 2011 preisbereinigt um 30,5 % gestiegen.

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 17 % und im Tiefbau um 47,7 % zu. Der deutliche Anstieg im Tiefbau hängt auch mit vergleichsweise niedrigen Auftragseingängen im Oktober des Vorjahres zusammen.

Von Januar bis Oktober 2012 sind die Auftragseingänge im Hochbau um 7,5 % und im Tiefbau um 4,9 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Im Bauhauptgewerbe insgesamt stiegen die Auftragseingänge im gleichen Zeitraum preisbereinigt um 6,3 %.

Der Gesamtumsatz belief sich im Oktober 2012 auf rund 9,4 Milliarden Euro und stieg damit gegenüber Oktober 2011 um 4,9 %. Ende Oktober 2012 waren in den Betrieben des Hoch- und Tiefbaus 757.000 Personen tätig; das waren etwa 11.000 Personen mehr als ein Jahr zuvor (+ 1,4 %).

Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes betrug von Januar bis Oktober 2012 rund 75,7 Milliarden Euro und lag damit um 2 % über dem Niveau der ersten zehn Monate 2011. Die durchschnittliche Zahl der tätigen Personen erhöhte sich in diesem Zeitraum um 1,5 %.

Weitere Informationen unter www.destatis.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: