Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2019

Renson Leiser und energieeffizienter

Kompakte Abmessungen ergeben – zusammen mit den Ventilkollektoren – vielfältige Einbaumöglichkeiten.

Kompakte Abmessungen ergeben – zusammen mit den Ventilkollektoren – vielfältige Einbaumöglichkeiten.

Das Lüftungsgerät Healthbox 2.0 von Renson wurde zur Healthbox 3.0 weiterentwickelt. Zwei Apps, eine für den Handwerker und eine für den Hausherrn, helfen bei der Einstellung, Wartung und Bedienung des Geräts. Im neuen System arbeitet ein größerer, energieeffizienterer und leiserer Lüfter. Die Ventilblätter sind jetzt oval und schräg eingebaut und damit strömungsgünstiger. Mit Hilfe von Ventilkollektoren kann die neue Box bis zu elf Räume ansteuern, die alte Box schafft bis zu acht. Mit seiner Höhe von maximal 200 mm passt das Gerät z. B. in abgehängte Decken. Wie bisher lassen sich drei verschiedene Sensorentypen einbauen: Ein H2O-Sensor beispielsweise für Bäder, ein CO2-Sensor für Schlafzimmer, Küchen oder Wohnzimmer und ein VOC-Sensor für Toiletten.

Renson Ventilation

B-8790 Waregem

Tel. +32 56 62 71 11

www.renson.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: