Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2019

Wärmebildkamera in handlichem Format

Seek Thermal hat zwei neue Wärmebildkameras für professionelle gewerbliche Anwender auf den Markt gebracht. Die SeekFusion-Technologie kombiniert die Aussage der Wärmebildgebung mit dem Kontext und den Details eines sichtbaren Bildes. Sie ermöglicht, Fotos zu erstellen, die einen detaillierten Gesamtüberblick liefern. Anschließend helfen Analysefunktionen und Berichtsvorlagen auf dem Gerät bei den weiteren Arbeiten. Der Nutzer kann Messpunkte und Temperaturfelder hinzufügen, die SeekFusion-Verschmelzung anpassen und Farbpaletten direkt von der Kamera aus ändern. Die Daten können schon auf der Baustelle nachbearbeitet werden. Die Kamera wird über den 3,5 Zoll-Farbtouchscreen bedient. Videos lassen sich per WLAN auf ein Smartphone oder Tablet übertragen, um ortsunabhängig zusammenzuarbeiten oder Fernbeobachtungen durchzuführen. Die Auflösung der Seek Shot beträgt 206 × 156 Pixel, das Sichtfeld 36 Grad FOV. Die Seek Sho‑PRO bietet eine Auflösung von 320 × 240 Pixel und ein Sichtfeld von 57 Grad FOV. Mit Abmessungen von 18 × 12 × 4,5 cm passen die Wärmebildkameras in jede Tasche. Sie wurden in Kalifornien entwickelt und sind über zahlreiche Vertriebsstellen sowie über die Website des Herstellers erhältlich.

www.thermal.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken