Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2019

Saint-Gobain Glass Transparenz trifft Silberlook

Mit SGG Cool-Lite Xtreme Silver II erweitert Saint-Gobain seine Produktreihe der dreifachen Silber-Sonnenschutz-Beschichtungen. Eine so veredelte Scheibe punktet mit herausragenden Selektivitätswerten, Reflexions- und Wärmeschutzeigenschaften – und ist eine optimale Lösung für die ästhetisch anspruchsvolle und gleichzeitig energieeffiziente Gestaltung von Glasfassaden. Das Besondere an der Neuheit: Sie vereint die positiven Eigenschaften zweier existierender Sonnenschutzbeschichtungen von Saint-Gobain in einem neuen Produkt. Zum einen sind dies die hohe Selektivität (Wert > 2) und der sehr geringe Emissionsgrad der Xtreme-Produktfamilie, was eine zusätzliche Wärmeschutzschicht überflüssig macht, die Glasproduktion vereinfacht und Kosten reduziert. Zum anderen sind es die ästhetischen Vorteile der Bright Silver-Beschichtung, die durch eine leicht silbrige Reflexion und eine sehr hohe Transparenz überzeugen. Die Kombination erfüllt damit also nicht nur einen sehr guten (sommerlichen) Wärmeschutz, sondern entspricht auch dem architektonischen Trend von absoluter Transparenz bei gleichzeitig „schwacher Spiegelung“ in der Fassade. Angeboten wird die Beschichtung standardmäßig auf dem extra-weißen Glas SGG Diamant.

Saint-Gobain Glass Deutschland, 52222 Stolberg

Tel. (0 24 02) 12 10, www.saint-gobain-glass.com


SGG Cool-Lite Xtreme Silver II bietet eine hohe Selektivität, einen niedrigen Emissionsgrad, leicht silbrige Reflexion und hohe Transparenz.

Halle C3Stand 338

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: