Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2018

Ratiotherm Effizienz mit zusätzlichen Energiequellen steigern


Heiz- und Kühlleistung der WP Max-Air Hybrid können stufenlos über die zentrale Regelung an den Energiebedarf im Gebäude angepasst werden.

Heiz- und Kühlleistung der WP Max-Air Hybrid können stufenlos über die zentrale Regelung an den Energiebedarf im Gebäude angepasst werden.

Die Wärmepumpe WP Max-Air Hybrid wird als „normale“ Split Luft/Wasser-Wärmepumpe in das Heizsystem integriert. Mit einem zusätzlichen Wärmetauscher versehen kann sie neben der Außenluft weitere Niedertemperatur-Energiequellen zur Wärmeproduktion nutzen. So können beispielsweise Erdwärme oder Solarthermie gleichzeitig für die Energieversorgung aktiviert und damit der Wirkungsgrad der Wärmepumpe verbessert werden. Die Inneneinheit wird über Kältemittelleitungen mit der Außeneinheit verbunden. Heiz- und Kühlleistung lassen sich stufenlos an den Energiebedarf im Gebäude anpassen.

Ratiotherm

91795 Dollnstein

Tel. (0 84 22) 9 97 70

www.ratiotherm.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Suchen Sie derzeit Mitarbeiter?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: