Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2018

Primo Wärmebrückenfreie Elektroinstallation


Mit der Kombination aus Thermodose und Thermoschaum hat das Unternehmen Primo eine wärmebrückenfreie Lösung für die Installation von Elektrodosen in Außenwänden entwickelt.

Mit der Kombination aus Thermodose und Thermoschaum hat das Unternehmen Primo eine wärmebrückenfreie Lösung für die Installation von Elektrodosen in Außenwänden entwickelt.

Die in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) und thermoisolierten Ziegeln integrierte Installationstechnik birgt oftmals eine enorme Schwachstelle beim Wärmeschutz. Mit der Primo Thermodose für Rohrgrößen bis M25 lässt sich diese klassische Wärmebrücke hingegen vermeiden, da die Dose schnell und einfach mit dem Thermoschaum eingeschäumt wird. Bei Kombinationen ist der Leitungsübergang zudem voll isoliert. Das Passivhaus Institut (PHI) ermittelte einen Wärmebrückenverlustkoeffizienten von sage und schreibe 0,00025 W/K – damit gelten solche Details als wärmebrückenfrei, da der Grenzwert von 0,01 W/(m2K) deutlich unterschritten wird. Neben dem Vollwärmeschutz stellt die eingeschäumte Thermodose mit sechs Einlassöffnungen, einem Durchmesser von 60 mm und einer Einbautiefe von 68 mm auch den Schallschutz nach den Elektroarbeiten wieder vollkommen her. Lärm bis zu 64 dB hat keine Chance, was vor allem in Mehrfamilienhäusern sowie in Gewerbe- und Kommunalbauten relevant ist. Dank des sogenannten Quick Installation Systems (QIS) – zu dem auch das Einschäumen mit dem Thermoschaum gehört – kann außerdem die dauerhafte und zuverlässige Winddichtigkeit hergestellt werden: die Hohlräume werden exakt versiegelt. Dies beweisen die durchgeführten Blower-Door-Tests nach dem Einbau. Die Montage der Thermodose geht sehr schnell vonstatten und spart bei der Montage bis zu 70 % Zeit gegenüber dem klassischen Setzen von Elektrodosen ein. Die Montage in Porenbeton oder im Wärmedämmverbundsystem erfolgt sogar noch schneller als im Ziegel-Mauerwerk.

Primo

84478 Waldkraiburg

Tel. (0 86 38) 88 55 92 00

www.primo-gmbh.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: