Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2018

Uponor Bodenpaneele als Nachheizregister für die Wohnraumlüftung


Das System erfordert für die Kombination von Flächentemperierung und Wohnungslüftung drei zusätzliche Komponenten: Bodenpaneel, Modulverbinder und Kanalübergang. Montiert wird es werkzeugfrei über Steck- und Klettverbindungen.

Das System erfordert für die Kombination von Flächentemperierung und Wohnungslüftung drei zusätzliche Komponenten: Bodenpaneel, Modulverbinder und Kanalübergang. Montiert wird es werkzeugfrei über Steck- und Klettverbindungen.

Für die Komforttemperierung im gehobenen Wohnungsbau haben Pluggit und Uponor eine gemeinsame Lösung entwickelt. Kern des Uponor Comfort Air-Systems sind Bodenpaneele mit Abmessungen von 1200 × 800 × 30 mm. Als Schnittstelle zwischen Flächentemperierung und Wohnungslüftung führen sie die Luft entlang der warmen oder kühlen Estrichfläche und heben oder senken so deren Temperatur auf das Raumniveau. Dadurch, dass die Zuluft vortemperiert eingebracht wird und Zugerscheinungen vermieden werden, steigt die Behaglichkeit. Zudem ergeben sich kurze Reaktionszeiten, da sich die Luft, die durch das Bodenpaneel strömt, viel schneller aufheizt oder abkühlt als der Estrich. Über die Anzahl der eingesetzten Module lässt sich die Leistung an den jeweiligen Raum anpassen. Mehrere in Reihe geschaltete Paneele decken einen höheren Heiz- oder Kühlbedarf ab, während für einen größeren Luftbedarf eine Parallelschaltung gewählt wird. Im Inneren lenken ein großer S-Bogen und Leitnoppen den Luftstrom präzise durch das Modul, um das Entstehen von Toträumen zu verhindern, in denen sich Ablagerungen bilden könnten. Gleichzeitig sorgen die Einbauten flächendeckend für eine turbulente Strömung, was wiederum die Wärmeübertragung begünstigt. Das Bodenpaneel kann von beiden Seiten mit einem Standard-Reinigungsschlauch gesäubert werden, z. B. dem Pluggit CleanSafe. Als Abdeckung und als Leitfläche für die Wärmeübertragung dient eine beschichtete Metallplatte, die mit einem Klettvlies bespannt ist. Auf der Lüftungsseite werden die Module über Steckadapter eingebunden, die den Übergang zu den tiefer liegenden Pluggflex-Kanälen herstellen. Die Gesamtaufbauhöhe des Systems inklusive Estrich und Bodenbelag beginnt ab etwa 14 cm.

Uponor, 97437 Haßfurt, Tel. (0 95 21) 69 00, www.uponor.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

FEHLER:Placeholder_Article.htm -> Socket Error # 10061 Connection refused.
Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: