Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2018

App Vor-Ort-Datenerfassung für den hydraulischen Abgleich

Der hydraulische Abgleich von Heizungsanlagen ist nicht nur ein unentbehrlicher Baustein zur energieeffizienten Sanierung sondern ein Muss für die Inanspruchnahme von KFW- und BAFA-Förderungen. Mit der Optimus Duo Software von Hottgenroth/ETU können nach den erforderlichen Berechnungen direkt aus der Software entsprechende Anträge gestellt werden. Die Optimus App als mobile Erweiterung ist eine grafische Erfassungs-App zur Aufnahme der benötigten Gebäudedaten. Jede Erfassung über die App kann via Cloudservice mit der Optimusberechnung verbunden werden. In wenigen Schritten erstellt der Anwender auf seinem Tablet oder Smartphone raumweise den Gebäudegrundriss mit Bauteilen, Heizkörpern, Ventilen und weiteren Definitionen. Durch simples Aufziehen von Räumen in verschiedenen Größen und mit individuellen Maßeingaben entstehen selbst große Gebäude problemlos. Integrierte Assistenten für U-Werte, Raumtemperaturen, Heizkörper, Ventile etc. ermöglichen die weitere Verfeinerung der Datenaufnahme. Parallel zum 2D-Gebäudegrundriss können die Eingaben in einem einfachen 3D-Modell überprüft werden. Die Heizungsanlage wird etagenweise mit allen Strängen im 2D- und im 3D-Grundriss abgebildet. Die Daten werden zur Berechnung der erforderlichen Heizleistung bzw. Optimierung der Anlage an Optimus Duo übergeben. Seit kurzer Zeit wird die App mit einer Erweiterung angeboten. Durch die Weiterentwicklung haben Anwender nun zusätzlich die Möglichkeit, das Gebäude in Minuten tabellarisch komplett zu erfassen. Die Neuerung wird ergänzend zu der 3D-Gebäudeerfassung angeboten und stellt dem Nutzer ein weiteres Werkzeug zum hydraulischen Abgleich für Heizkörper nach Verfahren A und B zur Verfügung. Basierend auf dem implementierten Datenmodell können die Gebäudedaten auch für Berechnungen mit weiteren hauseigenen Softwareprodukten genutzt werden. Ebenso ist eine 3D-Übergabe in HottCAD zur weiteren Bearbeitung möglich.

www.hottgenroth.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: