Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 02-2018

Leitlinie Planung und Ausführung von Vorgehängten Hinterlüfteten Fassaden

Der Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. (FVHF) hat in einem Handlungsleitfaden für Bauherren, Planer und Verarbeiter Grundsätze und Mindestanforderungen für dauerhafte und standsichere vorgehängte hinterlüftete Außenwandbekleidungen festgelegt. Die Projektgruppe Technik stellt mit der FVHF-Leitlinie eine Veröffentlichung für die Planung, Bemessung, Konstruktion und Ausführung von vorgehängten hinterlüfteten Fassaden (VHF) mit Bekleidungen auf Metall- und Holzunterkonstruktionen bereit. Im ersten Teil werden der Geltungsbereich und Begriffe geklärt sowie allgemeine Hinweise für die Planung aufgelistet – von der Bauvorlage über Verwendbarkeitsnachweise und Standsicherheit bis zu Bauphysik, Brand- und Wärmeschutz. Das zweite Kapitel ist der Planung und Ausführung gewidmet. Hier werden Vorgaben und Grundsätze erläutert und das gesamte System einer VHF beleuchtet. Des Weiteren beschäftigt sich die Veröffentlichung mit Toleranzen, außerdem veranschaulichen Prinzipskizzen den Aufbau von VHF.

www.fvhf.de/Fassade/Broschuerencenter

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: