Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2017

Fachbuch Baudenkmale der Nachkriegsmoderne

Anhand der bauklimatischen Ertüchtigung der ehemaligen bayerischen Landesvertretung von Sep Ruf in Bonn versucht das Buch, die Diskussionen um Denkmalschutz und Klimaschutz zu beschreiben. Bei diesen Diskussionen stoßen Ökologie und Ökonomie, Arithmetik und Physik, Politik und Soziologie, Kultur und Architektur aufeinander. Das Fachbuch geht auf die Vereinbarkeit von Denkmalschutzvorgaben mit der energetischen Sanierung ebenso ein wie auf die bedarfsgerechte Bauklimatik im historischen Bestand. Schwerpunkt ist die bereits genannte Fallstudie: Beschrieben wird die Geschichte des Gebäudes vom Wettbewerb über den ausgeführten Entwurf und die baulichen Veränderungen während der folgenden Jahrzehnte bis zu den Ertüchtigungsmaßnahmen sowie die Baukonstruktion, die Auseinandersetzung mit dem Denkmal und die bauklimatische Bewertung.

Felix Wellnitz et al.

164 Seiten, 2016

ISBN 978-3-8167-9570-4

55 Euro

Fraunhofer IRB Verlag

www.baufachinformation.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: