Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2017

Efficiencity / E.ON Brennstoffzellen-Heizung im Contracting-Modell mieten

Statt selbst zu investieren, kann der Eigentümer eine Brennstoffzellenheizung mieten – entweder als Ergänzung zum bestehenden Heizkessel oder als Komplettpaket mit Gas-Brennwerttherme

Statt selbst zu investieren, kann der Eigentümer eine Brennstoffzellenheizung mieten – entweder als Ergänzung zum bestehenden Heizkessel oder als Komplettpaket mit Gas-Brennwerttherme

Zusammen mit einem Kooperationspartner bietet E.ON Hausbesitzern Heizungen auf Brennstoffzellen-Basis an. Neben dem klassischen Anlagen-Kauf gibt es die Möglichkeit, Brennstoffzellen-Heizungen des Herstellers Elcore in einem Contracting-Modell zu mieten: Das Unternehmen Efficiencity stattet das Haus dann mit dem Brennstoffzellen-Energiesystem Elcore 2400 aus und übernimmt die komplette Investition in die Technik sowie die Wartung. Neben den verbrauchsbezogenen Energiekosten zahlen teilnehmende Haushalte eine monatliche Pauschale. Über den E.ON-Gastarif Direkt Erdgas Öko kann CO2-neutrales Gas bezogen werden. Im günstigsten Tarif für die Nachrüstung einer bestehenden Heizung liegt der Preis für die Bereitstellung der Technik bei 49,90 Euro/Monat. Die Hauseigentümer erhalten hierbei eine Brennstoffzelle und einen Warmwasserspeicher. Der bestehende Heizkessel bleibt für den Spitzenbedarf in Betrieb. Ab 149,80 Euro/Monat gibt es für Heizungs-Sanierung und Neubau die Brennstoffzelle und den Speicher zusammen mit einer Gas-Brennwerttherme.

Efficiencity

81737 München

Tel. (0 89) 67 80 46 30

www.efficiencity.de

www.eon.de/brennstoffzelle

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: