Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 09-2017

quick-mix Neue Leichtputzgeneration

Mineralischer Leichtputz mit hoch wärmedämmenden Eigenschaften: Der Tri-O-Therm M der Marke Schwenk Putztechnik, der demnächst auf der NordBau in Neumünster am Messestand der quick-mix Gruppe hautnah mit Augen und Ohren verputzt werden kann.

Mineralischer Leichtputz mit hoch wärmedämmenden Eigenschaften: Der Tri-O-Therm M der Marke Schwenk Putztechnik, der demnächst auf der NordBau in Neumünster am Messestand der quick-mix Gruppe hautnah mit Augen und Ohren verputzt werden kann.

Wer es im Januar nicht geschafft hat, auf der BAU in München den vielfach ausgezeichneten Leichtputz Tri-O-Therm M der quick-mix-Gruppe unter die Lupe zu nehmen, kann dies nun auf der NordBau in Neumünster nachholen, die vom 13. bis 17. September ihre Pforten öffnet. Das Unternehmen stellt eigens ein Silo auf den Messestand in Halle 4 und demonstriert live die einfache Verarbeitung und die extrem kurzen Standzeiten dieses rein mineralischen, nicht brennbaren und hoch wärmedämmenden Leichtputzes. Weil die einzelnen Schichten bereits nach nur zwei bis drei Stunden überarbeitet werden können, verkürzt sich die Standzeit bei bis zu 12 cm Gesamtschichtdicke auf nur einen Tag. Der biozid-, schadstoff- und EPS-freie Leichtputz ergänzt einerseits hoch wärmedämmendes Mauerwerk, eignet sich aber auch als Entkopplungsschicht sowie als Innendämmung im Altbau oder auch als mineralische Dämmalternative im Holzbau. Die niedrige Wärmeleitfähigkeit von 0,055 W/mK ist auch am gedämmten Haus in der Praxis nachgewiesen. Diese erreicht das System durch eine Kombination aus sehr festen Hartperliten und einen speziell für dieses Produkt entwickelten Luftporenbildner.

quick-mix Gruppe, 49090 Osnabrück, Tel. (05 41) 6 01, www.schoeck.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: