Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 05-2017

Raumscanner Digitale Raumerfassung in wenigen Minuten

Mit HottScan hat die Hottgenroth Unternehmensgruppe ihr Produktspektrum um ein Werkzeug für zahlreiche Erfassungsaufgaben von Ingenieuren, Energieberatern und Handwerkern erweitert. Der 3-D-Raumscanner erfasst beliebige Raumgeometrien mit Lasermessungen und Fotos. Er scannt vollautomatisch in zwei Minuten den gesamten Raum. Für schlechte Lichtverhältnisse ist eine Beleuchtung integriert. Zur Weiterbearbeitung werden die Scans per HottScan Memory-Stick oder über WLAN auf den PC oder das Tablet übertragen. Mit der neuen Erfassungstechnologie genügen wenige Messwerte, um nach der Datenübergabe an die im Lieferumfang enthaltene Software vollständige 3-D-Räume zu modellieren und druckbare Mengenauswertungen für Planungsmaßnahmen zu generieren. Die Modellierung ist einfach, sie erfordert keine speziellen Fachkenntnisse. Das System liefert hochauflösende 3-D-Bilder, die für Gutachten und technische Inspektionen genutzt werden können. Die Datenausgabe der Gebäudegeometrien in DWG/DXF ermöglicht eine durchgängige Weiterbearbeitung in allen 3-D-CAD Programmen. Für die Nutzung der Daten in HS/ETU Programmen steht künftig ein Export zur Verfügung.

Hottgenroth / ETU

50829 Köln

Tel. (02 21) 70 99 33 40

www.hottscan.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: