Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11-2016

Dennert Massive Multitasking-Decke

Die massive DX-Decke des Herstellers Dennert lässt sich dank eingegossenem Rohrleitungssystem mit einem Heiz-/Kühlsystem erweitern und für die Raumbelüftung vorbereiten.

Die massive DX-Decke des Herstellers Dennert lässt sich dank eingegossenem Rohrleitungssystem mit einem Heiz-/Kühlsystem erweitern und für die Raumbelüftung vorbereiten.

Massive Systemfertigdecken punkten mit mehr Funktionalität und weniger Gewicht – und zwar sowohl im Neubau als auch in An- und Umbauten. Sie sind deutlich leichter als konventionelle Ortbeton- oder Filigrandecken und weisen zusätzliche „innere Werte“ auf, die für die Energieberatung relevant sein können: etwa als Raumklimadecke mit integrierter Flächenheizung oder -kühlung beziehungsweise vorgerüstet für den zeitsparenden und wirtschaftlichen Einbau einer kontrollierten Be- und Entlüftung. Jede dieser Multitasking-Decken fertigt der Spezialanbieter Dennert individuell und mit höchster Passgenauigkeit in seinem Werk vor. Bereits integrierte Stürze, Rundungen, Durchbrüche für Versorgungsleitungen oder auch passgenaue Auflagen für Treppen beschleunigen den Baufortschritt. Röhrenförmige Hohlräume, die ebenfalls werkseitig integriert werden, sparen Gewicht und entlasten somit Fundament und Mauerwerk. Zudem erfüllt die innovative DX-Decke alle Anforderungen an den Brandschutz, die Statik und den Schallschutz. Die Flächenheizung verbindet hohe Energieeffizienz mit einem besonderen Gefühl der Behaglichkeit, da die Strahlungswärme über die gesamte Deckenfläche gleichmäßig bis in jeden Raumwinkel abgegeben wird. Gegenüber einer klassischen Fußbodenheiziung reagiert die DX-Therm-Decke mit rund 60 min anstatt 180 min etwa dreimal schneller. Gesünder ist das Raumklima zudem, da Staubverwirbelungen gegen Null tendieren. Zeitsparend ist auch die Montage: Die Heizschlangen werden bereits im Werk in den Deckenspiegel eingegossen. Auf der Baustelle muss der Installateur lediglich noch den Anschluss an den Heizkreisverteiler vornehmen. Auf Wunsch kann das Rohrleitungssystem, etwa in Verbindung mit einer reversiblen Wärmepumpe, an warmen Tagen zur flächendeckenden Raumkühlung nutzen – ohne Zugluft, ohne störende Geräusche und dabei noch energiesparend im Vergleich zu einer konventionellen Raumklimatisierung. Bei einer weiteren Ausstattungsoption (DX-AIR) ist sogar alles für eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage vorbereitet. Die Auslässe werden in diesem Fall bereits im Werk in den massiven Deckenelementen eingefügt. Das betonable Multitasking-Talent beherrscht überdies die klassischen Wärmebrücken und liefert den frei tragenden Massivbalkon dank Schöck-Isokorb gleich mit.

Dennert Baustoffwelt

96132 Schlüsselfeld

Tel. (0 95 52) 7 10

www.dennert-baustoffe.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: