Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2016

Varta Vernetzte Hausenergiesysteme

Über eine neue Schnittstelle können die Speicher an das Regel- und Automatisierungssystem myGEKKO angebunden werden.

Über eine neue Schnittstelle können die Speicher an das Regel- und Automatisierungssystem myGEKKO angebunden werden.

Die Batteriespeicher Varta Storage können jetzt über das virtuelle System Varta Connect mit noch mehr Komponenten der Haus- und Energietechnik kommunizieren. Wenn der Batteriespeicher aufgeladen ist und die PV-Anlage noch immer Strom produziert, kann dieser nun auch das Pedelec in der Garage laden oder mit einem Heizstab des Anbieters my-PV für die Warmwasserbereitung genutzt werden. Die Energiespeichersysteme können mit anderen Mess- und Steuerungsgeräten wie PV-Datenloggern, Smart-Grid- oder Smart-Home-Anwendungen kommunizieren und die Laststeuerung von vier Stromkreisen für externe Verbraucher, wie E-Bike oder Wärmepumpe, übernehmen. Die Serien Varta family, Varta home und Varta element lassen sich an das Regel- und Automatisierungssystem myGEKKO anbinden. Dadurch sind Energiewerte wie Ladung und Entladung pro Tag sowie Trendaufzeichnungen einfach einsehbar. Die Energiespeicherdaten und der aktuelle Ladezustand werden über Varta Connect an die Datenlogger übertragen. Umgekehrt werden auch Werte wie z. B. die Produktionsleistung von den Datenloggern an das kostenlose Varta Storage Portal übertragen. Der Webserver visualisiert die aktuellen Stromflüsse und den Ladezustand. Im Onlineportal haben Installateure und Endkunden direkten Zugriff auf tagesaktuelle Daten der Anlage.

Varta Storage

86720 Nördlingen

Tel. (0 90 81) 2 40 86 60

www.varta-storage.com

  • Die Energiespeicherserien Varta family, Varta home und Varta element kommunizieren jetzt mit noch mehr externen Anwendungen.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Führen Sie als Energieberater Energieaudits gemäß EDL-G durch?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: