Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2016

Ursa Flächig verlegbare Dampfbremse fürs Dach

Die Seco-Produktserie und die Aufsparrendämmplatte ASP 32 Plus von Ursa machen die Dachsanierung von außen durch die flächige Verlegung der Dampfsperre zwischen Sparren und Aufsparrendämmung sicherer.

Die Seco-Produktserie und die Aufsparrendämmplatte ASP 32 Plus von Ursa machen die Dachsanierung von außen durch die flächige Verlegung der Dampfsperre zwischen Sparren und Aufsparrendämmung sicherer.

Wird das Dach von außen saniert, müssen sich Planer und Ausführende vorher gut überlegen, wie sie die dampfbremsende und luftdichtende Ebene aufbringen: Entweder sie verlegen die Dampfbremse schlaufenförmig über den Sparren oder flächig zwischen der Zwischen- und Aufsparrendämmung. Der Hersteller Ursa hat durch hygrothermische Berechnungen nachweisen lassen, dass sich die Dampfbremse und Konvektionssperre Ursa Seco Pro SDV bzw. Ursa Seco Pro 2 für die flächige Variante über den Sparren respektive der Zwischensparrendämmung ohne Schadensrisiken eignet. Das vereinfacht natürlich den Arbeitsgang erheblich und birgt deutlich weniger Risiken bezüglich Leckagen, die bei der schlaufenförmigen Verlegung durchaus gegeben sind. Anschlüsse, Durchdringungen und angrenzende Bauteile dichten die zugehörigen Systemkomponenten ab: das Haftklebeband Seco Pro KA/KP und der Dichtklebstoff Seco Pro DKS/DKS-SB. Auf die sorgsam verlegte und überall angedichtete Dampfbremse folgt sodann die uneingeschränkt diffusionsoffene Aufsparrendämmplatte Ursa ASP 32 Plus, die einem sicheren Feuchtetransport von innen nach außen nicht entgegensteht. Gleichzeitig unterstützt die aufkaschierte Unterdeckbahn die Regensicherheit des Daches.

Ursa, 04158 Leipzig

Tel. (03 42 02) 8 51 99, www.ursa.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: