Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2016

Baumit WDVS-Aufdoppelung mit Resol-Hartschaumplatten

Mit dem Aufdoppelungs-Dämmsystem Baumit OnTop XS 022 lassen sich dünne und ineffiziente WDV-Systeme auf heute übliche Standards nachrüsten.

Mit dem Aufdoppelungs-Dämmsystem Baumit OnTop XS 022 lassen sich dünne und ineffiziente WDV-Systeme auf heute übliche Standards nachrüsten.

Seit Anfang Mai 2016 verfügt der Hersteller Baumit über die deutschlandweit erste und einzige bauaufsichtliche Zulassung für die Aufdoppelung bestehender WDV-Systeme mit Resolhartschaum-Dämmplatten StarTherm XS 022. Das äußerst schlanke Dämmsystem OnTop XS 022 in B1-Qualität dämmt dank seiner niedrigen Wärmeleitfähigkeit von 0,022 W/(mK) um 30 % besser als EPS 032, was eine deutlich schlankere Dämmkonstruktion bei gleicher Dicke erlaubt. Das ist gerade bei Aufdoppelungen häufig ein entscheidender Faktor, da sich bestehende Fassaden aus baukonstruktiven und baurechtlichen Gründen nicht unendlich aufblähen lassen. Die nun erteilte Zulassung erlaubt die Aufdoppelung auf bestehende EPS-Systeme, wobei die Kombination aus bestehender und aufgedoppelter Dämmung 20 cm Dicke nicht überschreiten darf. Die maximale Dicke der aufzudoppelnden StarTherm XS 022 ist auf 14 cm beschränkt. Die Platten sind vollflächig mit dem Untergrund zu verkleben. Die Lösung mit den sehr gut dämmenden Resol-Hartschaumplatten bietet sich an, wenn für Mineralwolle oder EPS kein Platz ist.

Baumit, 87541 Bad Hindelang

Tel. (0 83 24) 92 10, www.baumit.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Führen Sie als Energieberater Energieaudits gemäß EDL-G durch?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: