Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2016

Grundfos Umwälzpumpen für Solarwärmeanlagen

Zur Alpha-Solar-Baureihe gehören vier Modelle mit Einbaulängen von 130 bzw. 180 mm und einer maximalen Förderhöhe von 7,5 bzw. 14,5 m.

Zur Alpha-Solar-Baureihe gehören vier Modelle mit Einbaulängen von 130 bzw. 180 mm und einer maximalen Förderhöhe von 7,5 bzw. 14,5 m.

Seit 1. August 2015 fallen auch Umwälzpumpen für Solaranwendungen unter die ErP-Richtlinie. Sie müssen seither einen Energie-Effizienz-Index (EEI) von maximal 0,23 einhalten. Grundfos hat seine Alpha-Baureihe um hocheffiziente Umwälzpumpen für Solarwärmeanlagen erweitert, die mit elektronisch kommutiertem Motor (ECM-Technologie) und optimierter Hydraulik einen EEI  0,20 erreichen. Die Baureihe deckt typische Solarthermie-Anwendungen in Ein- und Zweifamilienhäusern ab und kann in alle Arten von Solarwärmeanlagen mit variablem oder konstantem Volumenstrom eingebaut werden. Bei einer Regelung über das von der Solaranlage gelieferte PWM-Signal können Solarenergieausbeute und Anlagentemperatur optimiert und der Stromverbrauch der Pumpe reduziert werden. Falls kein PWM-Signal zur Verfügung steht, lässt sich die Pumpe manuell auf eine der vier konstanten Drehzahlstufen einstellen. Die Alpha Solar eignet sich für Umgebungstemperaturen bis 70 °C. Mit ihrer Gesamttiefe von 128 mm kann sie auch in beengten Einbausituationen installiert werden.

Grundfos

40699 Erkrath

Tel. (02 11) 92 96 90

de.grundfos.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: