Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 07-2016

WLAN-Datenlogger für Temperatur und Raumklima

Der Elektronikhersteller Egnite hat zwei Datenlogger im Programm, die neben einem Datenspeicher für einen Messzeitraum von mindestens 7,5 Jahren verschiedene M2M-Schnittstellen bieten. Das modulare Konzept erlaubt die unkomplizierte Einrichtung skalierbarer Sensornetzwerke z. B. für die technische Gebäudeausrüstung oder die Heimautomatisierung. Beide Modelle sind ohne weitere Hard- oder Software einsatzbereit. Konfiguration und Bedienung erfolgen über eine vom Gerät bereitgestellte Weboberfläche. Querx WLAN TH mit integrierten Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit erfasst Raumklimawerte, etwa in Serverräumen, Museen oder Büroräumen. Querx WLAN PT arbeitet mit beliebigen Pt100- oder Pt1000-Temperaturfühlern und kann als universelles WLAN-Thermometer beispielsweise in der Gebäudetechnik eingesetzt werden. Alarme können sowohl für Grenzwertüberschreitungen definiert werden als auch für kritische Werteschwankungen. Eine konfigurierbare Verzögerung stellt sicher, dass kurzfristige Grenzwertüberschreitungen, etwa im Zuge von Wartungsarbeiten, keinen Alarm auslösen.

Egnite

44575 Castrop-Rauxel

Tel. (0 23 05) 44 12 56

sensors.egnite.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: