Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2016

KWB Dreifach geteilter Stückholz- und Pelletkessel

Der große Brennstoff-Füllraum mit 185 Litern ermöglicht lange Nachlege-Intervalle.

Der große Brennstoff-Füllraum mit 185 Litern ermöglicht lange Nachlege-Intervalle.

Durch das Nachrüsten eines Pelletbrenners kann die KWB Combifire zum Kombi-Heizkessel erweitert werden. Dafür ist sie mit einem Pelletflansch ausgestattet. Für das Anbauen des Pelletbrenners sind weder hydraulische noch rauchgasseitige Änderungen notwendig. Auch elektrische Komponenten wie Pumpen oder Mischer müssen nicht getauscht werden. Der Kombi-Kessel ist mit allen KWB Fördersystemen kombinierbar. Optional sind eine automatische Zündung, automatische Wärmetauscherreinigung und eine Aschebox erhältlich. Letztere lässt sich platzsparend unter dem Kessel verstauen. Im Pelletbetrieb kommt eine fahrbare Aschebox zum Einsatz. Der Kessel bietet im Stückholzbetrieb einen Leitungsbereich von 18/28 kW, im Pelletbetrieb sind es 22/30 kW.

KWB Deutschland

86690 Mertingen

Tel. (0 90 78) 9 68 20

www.kwbheizung.de

  • Um den Einbau in enge Räumlichkeiten zu erleichtern, besteht der Kombi-Kessel aus drei Modulen und der Verkleidung. Rechtsseitig kann er direkt an der Wand platziert werden.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: