Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2016

Software CAD-Daten für die AVA nutzen

BauerSoftware hat mit Buildup import cad ein Modul entwickelt, das den Einstieg in die BIM-Arbeitsmethode erlauben soll, ohne dass alle Arbeitsprozesse darauf abgestimmt werden müssen. Aus CAD-Programmen, die IFC-unterstützen, kann das Modul 3D-Gebäudemodelle in die Buildup-Massenermittlung einlesen, grafisch darstellen und die Mengen in die Leistungsverzeichnisse übertragen. Über eine eigene IFC-Schnittstelle übernimmt das Programm die Gebäudemodelle mit allen hinterlegten Daten in das Raumbuch bzw. die Massenermittlung. Für eine schnellere Zuordnung der Gebäudeelemente bietet das Programm die Möglichkeit, Elemente nach beliebigen Kriterien zu selektieren und zusammenzufassen. Damit können z. B. alle Fenster eines bestimmten Typs in einer Sammelmasse abgelegt werden. Bei Änderungen am 3D-Modell wird die IFC-Datei erneut eingelesen. Buildup import cad überprüft dann automatisch alle angelegten Massen und Sammelmassen. Hat sich beispielsweise die Stückzahl eines Fenstertyps verändert, wird sie automatisch abgeglichen. Über die Abfrage nach unverknüpften Werten können neue Massen gefunden und mit den entsprechenden Positionen verknüpft werden.

www.bauer-software.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: