Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2016

AEG Trinkwasser-Wärmepumpe mit Photovoltaik-Anbindung

Unter dem Leitthema „Warmwasser von A–Z“ präsentiert AEG Haustechnik Produkte wie die Trinkwasser-Wärmepumpe WPT 300 EL plus. Gegenüber den seit 2014 erhältlichen Varianten WPT 220 EL mit 220-Liter-Speicher für kleine Haushalte oder beengte Platzverhältnisse und WPT 300 EL mit 300-Liter-Speicher bietet die WPT 300 EL plus einen Wärmetauscher für die Kombination mit einem externen Wärmeerzeuger, z. B. mit Solarthermie oder einem vorhandenen Heizungssystem. Die „plus“-Variante ist für den gezielten Eigenverbrauch von Photovoltaik-Strom ausgelegt. Das Gerät für die Innenaufstellung hält in einem Stahlspeicher rund 300 l warmes Wasser mit einer Temperatur bis 65 °C bereit. Es ist mit einem Luft/Wasser-Wärmepumpenaggregat, einer wartungsfreien Fremdstromanode und einer elektrischen Not-Zusatzheizung ausgestattet. Bedient wird die Wärmepumpe über eine elektronische Regelung mit LC-Display. Die Leistungszahl wird mit 3,27 nach EN 16147 angegeben. Die Wahl des Aufstellorts trägt jedoch maßgeblich zur Geräteeffizienz bei. Warme Kellerräume mit Heizungsanlage, Wäschetrockner oder Gefriertruhe sind zur Aufstellung gut geeignet. Die Raumluft wird über den Wärmetauscher geführt, beim Wärmeentzug um etwa 2 °C abgekühlt und zurück in den Raum geführt. Dabei wird der Luft Feuchtigkeit entzogen.

AEG Haustechnik , 90449 Nürnberg

Tel. (09 11) 9 65 62 50, www.aeg-haustechnik.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: