Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2016

Iso-Chemie Vorwandmontagesystem im Praxistest

Das Vorwandmontagesystem Iso-Top Winframer gewährleistet bei einem Passivhausprojekt in Walldorf die zeitsparende, komfortable und energieeffiziente Montage und Abdichtung von Fenstern in einem 25 cm dicken WDVS.

Das Vorwandmontagesystem Iso-Top Winframer gewährleistet bei einem Passivhausprojekt in Walldorf die zeitsparende, komfortable und energieeffiziente Montage und Abdichtung von Fenstern in einem 25 cm dicken WDVS.

Nichts überzeugt bei neuen Produkten mehr als die baupraktische Anwendung – so gesehen hat das Vorwand-Montagesystem Iso-Top Winframer von Iso-Chemie bei den „new Walldorf Lofts“ seine Chance genutzt, Planern, Bauherren und Handwerkern die Vorzüge der wärmeoptimierten Fenstermontage nahezubringen. Am Südrand der nordbadischen Stadt Walldorf entstanden auf städtischen Grundstücken ausschließlich Passivhäuser, deren Außenwände mit 250 mm dickem WDVS eingepackt sind. Die Einbauposition der Fensterelemente wurde aus energetischen Gründen entsprechend nach außen, in den Bereich der Wärmedämmung verlagert. Eine Montage „Vor der Wand“ ist bei Gebäuden mit WDV-Systemen aus verschiedenen Gründen sinnvoll. Zum einen werden die Temperaturverläufe im Übergang zwischen Wandsystem und Fenster positiv beeinflusst, was das Schimmelrisiko reduziert. Ein anderer Grund liegt im Anspruch an eine moderne Gebäudeoptik, denn tief liegend ein-gebaute Fenster haben einen unerwünschten „Schießscharten-Charakter“. Dass bei dem Wohnungsbauprojekt das Vorwandmontagesystem Iso-Top Winframer in der Dimension 80/80 mm zum Zuge kam, lag an dessen Vorteilen: Das Aufkleben und Anschrauben der Systemwinkel auf das Außenmauerwerk rund um die Fensteröffnungen ging nach Aussage der Monteure flugs und sehr einfach vonstatten. Ein ausführliches Video ( Iso-Top Winframer) auf der Homepage von Iso-Chemie zeigt detailliert die einzelnen Arbeitsschritte. Natürlich begünstigt das Vorwandmontagesystem aus Puratherm mit hoch wärmedämmendem Kern die Energieeffizienz und ist zudem äußerst stabil – seine Passivhauszertifizierung zeichnet es als ideale Komponente für die Montage von Fensterelementen vor der Wand in Passivhäusern aus. Wie das genau funktioniert, zeigt Iso-Chemie auf der fensterbau/frontale in Halle A4 am Stand 125.

Iso-Chemie, 73431 Aalen

Tel. (0 73 61) 9 49 00, www.iso-chemie.eu

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: