Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2016

Passgenau und effizient

1 Mitten in der Altstadt von Neumarkt in der Oberpfalz wurde die 1863 gebaute Schule in der Bräugasse zu einer Ganztagsschule umgebaut – äußerlich ist die Metamorphose eigentlich nur an den außergewöhnlich schlanken Dachgauben erkennbar.

1  Mitten in der Altstadt von Neumarkt in der Oberpfalz wurde die 1863 gebaute Schule in der Bräugasse zu einer Ganztagsschule umgebaut – äußerlich ist die Metamorphose eigentlich nur an den außergewöhnlich schlanken Dachgauben erkennbar.

VIP-Dämmpaneele für Gauben Bei der Modernisierung und dem Umbau einer Schule wurde das Dachgeschoss komplett entkernt und die Gauben neu aufgebaut. Um eine möglichst schlanke und einheitliche Gaubenkonstruktion bei optimalem U-Wert zu erreichen, wurden die Seitenwände und Dachflächen der Gauben mit 60 mm schlanken VIP-Dämmpaneelen von Variotec gedämmt.

Für die Modernisierung und den Umbau eines 1863 gebauten Schulgebäudes zur Ganztagesschule in Neumarkt in der Oberpfalz wurde das Gebäude in Teilbereichen vollständig entkernt. Neben dem Einbau einer Mensa im Erdgeschoss, die erhebliche statische Eingriffe erforderte, gehörte zu dem ganzheitlichen Planungskonzept auch die Einrichtung einer Bibliothek im Dachgeschoss, das vormals als Stadtarchiv genutzt worden war. Ungeachtet der ähnlichen Nutzung musste auch das Dachgeschoss komplett entkernt werden, um es auf die neue Nutzung mit Bibliothek, Lernwerkstatt und Ruheraum für die Kinder der ersten vier Schulklassen auszurichten. Eine spezielle Herausforderung war die Dämmung der Gauben – um deren Wandaufbau zu minimieren, entschieden sich Bauherr und Planer für eine Vakuumdämmung vom ortsansässigen Hersteller Variotec. Das vorgefundene Holzständerwerk wurde beidseitig beplankt und dazwischen mit dem QASA-Bauteil VT-A_GAUB gedämmt, danach innenseitig mit Gipskartonplatten und außenseitig mit Kupferblech bekleidet. Durch den Einbau der 60 mm schlanken Vakuumdämmplatten in die Seitenwangen und Dachflächen erreichte der ebenfalls aus Neumarkt stammende Architekt Wolfgang Knychalla umlaufend gleiche Ansichtsbreiten bei allen Gauben. Bei gleicher Gaubenbreite waren somit größere Fenster und somit ein maximaler Lichteinfall möglich. Bei einem Lambdawert von 0,007 W/(mK) erreichen die 60 mm schlanken Sandwich-VIP einen U-Wert von 0,137 W/(m2K). Ein anpassbarer Randstreifen aus XPS/PUR ermöglicht auch bei unvorgesehenen Toleranzen einen problemlosen Einbau der auf Maß vorgefertigten Paneele. Der Hersteller Variotec erstellt überdies kostenfrei Verlegepläne und nummeriert die Platten zur Montage entsprechend.

Variotec, 92318 Neumarkt/OPf.

Tel. (09181) 69460, www.variotec.de

  • 2  Durch den Einbau von Vakuum-Isolationspaneelen von Variotec ist es dem Architekten Wolfgang Knychalla gelungen, für Dach und Seitenwangen gleich breite Ansichten zu konstruieren, die ein Maximum an Lichteinfall ermöglichen.

  • 3  Horizontalschnitt durch die Seitenwange der Gaube, M 1:20.

  • 4  In hellem Tageslicht erstrahlt im Dachgeschoss nun die neue Bibliothek – die schlanke Gaubenkonstruktion überzeugt durch eine durchdachte Detailplaung.

Bildquelle: Knychalla + Team

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: