Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2015

Mall Ebene Fläche statt Maulwurfshügel

Der Maulwurf 6000 – E3 bewegt sich auf den Pellets und schaufelt sie in Richtung Absaugöffnung.

Der Maulwurf 6000 – E3 bewegt sich auf den Pellets und schaufelt sie in Richtung Absaugöffnung.

Der unterirdische, zweiteilige Pellet-Großbehälter von Mall mit bis zu 60 m3 Nutzvolumen bildet eine Einheit mit der automatischen Entnahme: Der von Schellinger entwickelte Maulwurf 6000–E3 bewegt sich auf den Pellets und sorgt mit seinen sternförmig angeordneten Bürsten dafür, dass die Pellets gleichmäßig zum Heizkessel transportiert werden. Das Entnahmesystem orientiert sich dank eines eingebauten Gyrosensors bergauf und schafft so immer wieder eine ebene Fläche, sodass große Behälter bei hoher Saugleistung und möglichst geringem Kraftaufwand vollständig entleert werden. Das entstehende Bewegungsmuster soll unabhängig von der Behälterform für einen gleichmäßig horizontalen Abtrag der Schüttgutoberfläche sorgen.

Mall

78166 Donaueschingen

Tel. (07 71) 8 00 50

www.mall.info

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: