Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2015

Software Lüftung für Wohn- und Nichtwohngebäude

Das Thema Lüftung und die zugehörigen Normen und Richtlinien verursachen mehr Rechenaufwand, als manchem Planer lieb ist. Solar-Computer hat ein Software-Bundle zusammengestellt, das die typischen Rechenanwendungen zur Lüftung im Wohn- und Nichtwohngebäudebereich unterstützt. Insgesamt elf Regelwerke sind im Leistungsumfang des Software-Bundles umgesetzt. Über Registerkarten sind sie in einem Dialog anwählbar. Projektbezogene Eckdaten, z. B. Raum-Abmessungen, werden global verwaltet und stehen auch beim Umschalten auf ein anderes Regelwerk zur Verfügung. Norm-spezifische Datenauswahltabellen und im Hintergrund ablaufende Plausibilitäts-Prüfungen der eingegebenen Daten tragen zum komfortablen Arbeiten bei. Optional nutzbare Schnittstellen zum Lesen oder Bereitstellen projektbezogener Gebäudedaten sollen dazu beitragen, die doppelte Erfassung raumbezogener Geometrie-Daten für EnEV-, Heiz- oder Kühllast-Berechnungen zu vermeiden.

www.solar-computer.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren:

Seite drucken