Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2015

Kermi Wärmesystem um Wohnraumlüftung erweitert

Die Lüftungsgeräte Kermi x-well N400 (links) und x-well N170 (rechts) sind konzipiert für Wohnflächen von 60 bis ca. 300 m².

Die Lüftungsgeräte Kermi x-well N400 (links) und x-well N170 (rechts) sind konzipiert für Wohnflächen von 60 bis ca. 300 m².

Zu den Segmenten der Wärmeerzeugung, -speicherung, -übertragung und Regelung gesellt sich bei Kermi nun auch die Wohnraumlüftung. Mit x-well erweitert das Unternehmen sein Wärmesystem x-optimiert um ein System für die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Das zentrale Zu- und Abluftsystem umfasst alle Komponenten, die zum Aufbau des Lüftungssystems notwendig sind. Die Lüftungsgeräte x-well N170 und x-well N400 für Wohnflächen von 60 bis ca. 300 m² decken den typischen Flächenbereich in Ein- und Zweifamilienhäusern ab. Beide Modelle sind ausgerüstet mit integrierten Feuchtesensoren und rekuperativen Wärmetauschern (Plattenwärmetauscher) zur Wärmerückgewinnung aus der Abluft mit einem Wärmebereitstellungsgrad über 85 % nach PHI (Passivhaus Institut). Ihr Schallleistungspegel beträgt max. 42 dB (A) nach PHI. Für jedes Lüftungsgerät werden zwei Bedieneinheiten in unterschiedlichen Komfortstufen angeboten. Zudem steht ein umfangreiches Sortiment an Anschluss- und EPP-Rohrsystemen zur Verfügung. Durch die verschiedenen Varianten der Kanäle ist die Verlegung im Neubau wie auch bei der Renovierung möglich. Für die Temperierung der Außenluft ist optional der x-well Luft/Erdwärme-Übertrager erhältlich. Durch ein im Erdreich verlegtes, radondichtes Rohr wird die Außenluft zum Lüftungsgerät geführt. Im Winterbetrieb wird sie auf diese Weise vorgewärmt, im Sommer durch den Luft/Erdwärme-Übertrager und das kühlere Erdreich entsprechend temperiert.

Kermi, 94447 Plattling

Tel. (0 99 31) 50 10, www.kermi.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: