Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2015

Caparol Von Hanf bis Hightech

Auf dem gemeinsamen BAU-Messestand der DAW-Fassadenmarken Caparol, alsecco und Lithodecor gedeiht Innovation: Nachwachsend, nachhaltig und natürlich ist die neue Generation der Wärmedämmung, die den Fachbesuchern dort präsentiert wird. Das neue Dämmsystem basiert auf dem natürlichen Rohstoff Hanf, einer der ältesten Nutzpflanzen der Welt, und ist in puncto Nachhaltigkeit unschlagbar: Die Dämmplatte bindet während ihres Wachstums erhebliche Mengen an Kohlendioxid und ist gut recycelbar. Die hohe Diffusionsoffenheit und verbesserter Schall- und Hitzeschutz gehören gleichfalls zu den Vorzügen „dieser Wärmedämmung für eine gute Zukunft“. Im Fokus des Messeauftritts steht die Fassade insgesamt als multifunktionale bauliche Hülle, die sich durch ausgeklügelte Fassadendämmsysteme mit vielfältigen Oberflächenmaterialien, durch vorgehängte, hinterlüftete Fassaden und durch hochwertige Bau-farben kreativ gestalten und dauerhaft schützen lässt. Insbesondere das architektonische Potenzial der Fassadendämmung will man bei DAW noch stärker in den Köpfen verankern: Zahlreiche Exponate zeigen neue Oberflächen mit Hartbekleidungen aus Naturstein, Keramik, Klinker, Glas und Glasmosaik – darunter besplittete Fassaden mit unterschiedlichen Materialien, hochwertigen Effektbeschichtungen, Spachteltechniken und neue Putzoptiken. Auch zu den Aspekten Umweltschutz, Recycling und Entsorgung hat man bei DAW nicht erst seit der harschen Kritik in den Medien eine Haltung. Nicht zu vergessen das umstrittene Thema Dämmstoffdicke: Insbesondere in zunehmend gefragten städtischen Ballungsräumen, wo jeder Quadratmeter Raumgewinn deutlich zu Buche schlägt. Vorgestellt werden deshalb Systemlösungen mit extrem schlanken Sandwich-Dämmplatten aus EPS mit Polyurethankern.

DAW SE, 64372 Ober-Ramstadt

Tel. (0 61 54) 7 10

http://www.daw.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: