Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2015

puren Dämmstoffzulassung für purenotherm

1 Als monolithischer Dämmstoff ohne Zusatz-Schichten bietet purenotherm viele Verarbeitungsvorteile. So kann im Neubau und je nach Untergrundbeschaffenheit auch bei Sanierungen auf Dübel verzichtet werden.

1  Als monolithischer Dämmstoff ohne Zusatz-Schichten bietet purenotherm viele Verarbeitungsvorteile. So kann im Neubau und je nach Untergrundbeschaffenheit auch bei Sanierungen auf Dübel verzichtet werden.

Rechtzeitig zur BAU 2015 erhielt puren die Dämmstoffzulassung für den hochleistungsfähigen WDVS-Fassadendämmstoff purenotherm. Darüber hinaus erweitert das Unternehmen im Bereich Steildach und Flachdach das Systemzubehör und präsentiert auch für konstruktive Anwendungen so innovative wie ökologisch nachhaltige druckfeste Polyurethan-Produkte. Im Fokus stehen auf dem Messestand indes die Dämmsysteme, speziell der Hochleistungsdämmstoff purenotherm für WDVS. Er besteht ebenfalls aus Polyurethan (PUR/PIR) und verfügt damit über einen hervorragenden Wärmedämmwert. Ab 120 mm Dämmstoffdicke liegt der Lambda-Wert bereits bei 0,026 W/(mK). Für das Befestigen der Dämmplatten kann im Neubau auf Dübel verzichtet werden. Es genügt, purenotherm mit dem vom WDV-Systemhersteller vorgeschriebenen Klebesystem zu befestigen. Auch in Sachen Brandschutz punktet das Produkt: Der Dämmstoff schmilzt nicht, glimmt nicht und tropft nicht brennend ab. Dagegen karbonisiert die Oberfläche bei Flammeneinwirkung ähnlich wie bei Massivholz, stoppt die Sauerstoffzufuhr und damit den Brand. Für geneigte Dächer wird neben der Ausweitung der Dämmstoffdicken bis zu 220 mm vor allem das Systemzubehör deutlich umfangreicher. So kommt mit dem puren Profi Tape ein universelles Dichtband zur luftdichten Abdichtung der puren Aufsparrendämmung hinzu. Für Anschlüsse der puren Dampfbremsen an raue Oberflächen wie Putz und Mauerwerk eignet sich die selbstklebende Dichtmasse puren AnschlussFix. Eine Neuheit im Bereich Flachdachdämmung und Flachdach-Zubehör ist das großformatige Dämmelement puren FD-XL, das sich mit seinen Abmessungen von 2400 x 1200 mm besonders für große Dachflächen eignet und merklich Zeit bei der Verlegung einspart. Der zweiteilige Bausatz puren Attika Kit ergänzt das wärmebrückenfreie Zubehör für den Dachrandanschluss. Er besteht zum einen aus einer purenit-Platte als Abdeckung und zum anderen aus einem druckfesten PUR/PIR-Dämmkeil, der über ein oberseitiges Gefälle von 5 % verfügt. In einer speziellen Erlebniswelt präsentiert puren auf dem Messestand die Allgegenwärtigkeit von Polyurethan-Produkten im Lebensumfeld.

Puren, 88662 Überlingen Tel. (0 75 51) 8 09 90

http://www.puren.com http://www.purenotherm.de

  • 2  Mit dem purenit Attika Kit bietet puren eine weitere Lösung für wärmebrückenfreie Anschlüsse.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: