Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 01-2015

Inventer Lüfter mit kompakten Abmessungen

Für die Installation der Lüfter mit einem Rohrdurchmesser von 160 mm genügt eine Bohrung von 180 mm.

Für die Installation der Lüfter mit einem Rohrdurchmesser von 160 mm genügt eine Bohrung von 180 mm.

Auf der BAU 2015 stellt Inventer seine neue Lüftungskompaktklasse iV12-Smart für die dezentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung vor. Damit der Luftstrom in beliebige Richtungen gelenkt werden kann, lässt sich die Innenblende flexibel ankippen. Die Abmessungen der Blende betragen 223 mm x 203 mm (B x H). In den neuen Lüftern verbaut der Hersteller erstmals seinen weiterentwickelten Keramikkern mit neuartiger Wabenstruktur. Darüber hinaus werden Ventilatoren eingesetzt, die für besonders hohe Winddruckstabilität sorgen sollen.

Als weitere Neuheit stellt Inventer in München sein Auslegungstool für die Planung dezentraler Lüftungsanlagen vor. Nach Eingabe der erforderlichen Daten zur Bausituation gibt das Programm an, wie viele und welche Lüfter bei welcher Reglereinstellung laufen müssen, um die Nennlüftung nach DIN 1946-6 zu erreichen. Unter Berücksichtigung von Schall- und Wärmeschutz sowie der Windstärke berechnet es zudem förderungsrelevante Daten und den Energieverbrauch der geplanten Lüfter.

Inventer, 07751 Löberschütz, Tel. (03 64 27) 21 10 http://www.inventer.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: