Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2014

Rechtsgutachten Erfordern die allgemein anerkannten Regeln der Technik in Wohnungen lüftungstechnische Maßnahmen?

Ohne klare gesetzliche Regelung bleibt die Rechtsfrage der Haftung bei Feuchte- und Schimmelschäden sowie schlechter Raumluftqualität in Wohnungen für alle am Bau Beteiligten unsicher. Hier will die überarbeitete Auflage des Rechtsgutachtens des Bundesverbandes für Wohnungslüftung e. V. Orientierung für die Praxis geben und Gefahren für Bauherren, Planer und Handwerk aufzeigen. Es geht der Frage nach dem Mindestluftwechsel nach und warum dieser nicht durch Fensterlüftung allein erfolgen kann. Dabei werden neben dem aktuellen Stand der EnEV die aktuellen Fassungen der Normen berücksichtigt.

Dietmar Lampe, 50 Seiten, 2014 (2. Aufl.), VfW – Bundesverband für Wohnungslüftung e.V. , http://www.wohnungslueftung-ev.de

42,80 Euro zzgl. Versandkosten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: