Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2014

IDM

Wärmepumpen-Management und Raumtemperierung gekoppelt

Um die Energieeffizienz und gleichzeitig den Wohnkomfort zu steigern, koppelt der Navigator Pro 2.0 Wärmeerzeugung und Wärmeverteilung. Er temperiert jedes Zimmer individuell und erlernt automatisch das Aufheiz- und Abkühlverhalten einzelner Räume, um unerwünschte Temperaturschwankungen zu vermeiden. Gleichzeitig sorgt die Regelung dafür, dass die Wärmepumpe die benötigte Wärme vorausschauend und möglichst kostensparend erzeugt. Sie berücksichtigt Wetterprognosen für den Standort des Gebäudes und passt das Verhalten der Heizung entsprechend an. Ziel ist es, eine Überhitzung der Räume an sonnigen Tagen ebenso zu vermeiden wie eine unerwünschte Abkühlung, wenn beispielsweise ein Wetterumschwung vorausgesagt wird. Der Bewölkungsgrad in den nächsten drei Stunden, die Außentemperatur und Abweichungen von der Raum-Soll-Temperatur sind die Einflussfaktoren, auf deren Basis der Wärmepumpeneinsatz optimiert wird. Ist eine Photovoltaikanlage vorhanden, wird die Wärmepumpe so gesteuert, dass sie möglichst viel Solarstrom für die Heizung einsetzt. Der Navigator 2.0 ist zusammen mit IDM Wärmepumpen verfügbar.

IDM-Energiesysteme

A-9971 Matrei in Osttirol

Tel. (00 43) 48 75 61 72

http://www.idm-energie.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: