Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2014

URSA

Lüftungskanal aus Mineralwolleplatten

Mit den „URSA AIR Zero“ Mineralwolle-Platten können Lüftungskanal und Dämmung in einem Schritt und direkt am Einbauort hergestellt werden. Die Alternative zu herkömmlichen Blechkanälen verspricht neben der Dämmung und verbessertem Schallschutz auch Brandschutz, Dichtheit und Hygiene. Aus den palettenweise angelieferten Platten lassen sich unterschiedlichen Kanalformen herstellen und mit dem Nut- und Federsystem zu einem Leitungssystem zusammenstecken. URSA AIR Zero besteht aus einem Mineralwolle-Kern, der mit einer antibakteriellen High-Tech-Oberfläche an der Kanalinnenseite und einer dampfdichten Aluminiumkaschierung an der Außenseite versehen ist. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,033 W/(mK) unterbindet der Dämmkanal nachweislich Energieverluste bei beheizten und gekühlten RLT-Anlagen beziehungsweise bei Anlagen mit Wärmerückgewinnung. Die 25 mm dicken Mineralwolle-Platten erreichen einen Schallabsorptionswert von w=0,80 (Klasse B gemäß DIN EN ISO 354). Das bedeutet, dass 80 % des Kanalschalls über das mikroperforierte Mineralgewebe in den Mineralwolle-Kern geleitet und dort absorbiert wird. Das reduziert die Lärmausbreitung im Kanal deutlich. Die gedämmten Lüftungskanäle erreichen in der Standardausführung die Dichtheitsklasse C und übertreffen so die Mindestanforderungen der DIN EN 13779, welche die Dichtheit von Lüftungskanälen regelt. Die minimierten Druckverluste machen die Anlage sehr effizient, was den Energieverbrauch des Ventilators reduziert. In geheizten und gekühlten Anlagen wird die Energie an der Stelle abgegeben, wo sie benötigt wird. Das spezielle, mineralische Oberflächengewebe auf der Kanalinnenseite erfüllt die hohen hygienischen Anforderungen der VDI 6022. Das mineralische Vlies im Kanalinneren ist sehr dicht gewebt und damit besonders widerstandsfähig. Schmutzpartikel können daran nicht haften und Bakterien finden keinerlei Nährboden. Darüber hinaus vermeidet die diffusionsdichte Aluminiumkaschierung auf der Außenseite Tauwasserausfall und Kondensatbildung. Montiert wird der zusammengebaute Kanal wie ein üblicher Blechkanal – allerdings ist der URSA AIR Zero Kanal jedoch wesentlich leichter und durch den individuellen Zuschnitt sehr anpassungsfähig. Insbesondere bei Sanierungen erweisen sich diese Aspekte häufig als entscheidender Vorteil: Bei geringer statischer Tragfähigkeit der Decke sind leichte Materialien, bei eingeschränkten oder unterschiedlichen Raumhöhen sind anpassbare und flexible Kanalformen gefragt. URSA AIR Lüftungskanäle gibt es in der Brandklasse schwer entflammbar (Euroklasse B-s1,d0) und als URSA AIR Zero A2 in der Brandklasse nicht brennbar (Euroklasse A2-s1,d0). International hat sich das Produkt bereits seit Jahrzehnten bewährt und auch in Deutschland wurden erste Projekte realisiert.

Ursa Deutschland

04158 Leipzig

Tel. (0341) 5211100 http://www.ursa.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Sommerumfrage

Wie zukunftsfähig ist die Energieberatung?

Zur Umfrage

» zum Fragenarchiv

Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: