Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 04-2014

Projektdaten

Gebäude Erweiterung und Sanierung des Frankfurter Städel Museums

Bauherr Städelsches Kunstinstitut, Frankfurt am Main

Architektur Sanierung schneider+schumacher architekten, Frankfurtund Erweiterung  am Main, http://www.schneider-schumacher.de

Projektsteuerung Drees & Sommer GmbH, Frankfurt am Main, http://www.dreso.com

Tragwerksplanung B+G Ingenieure / Bollinger und Grohmann GmbH, http://www.bollinger-grohmann.com

Haustechnik (Erweiterung) IPB GmbH, Ingenieurgesellschaft für Energie- & Gebäudetechnik, Frankfurt am Main, http://www.ipbgmbh.de

Lichtplanung Ulrike Brandi Licht (Wettbewerb); LKL – Licht Kunst Licht AG (Ausführung), Bonn, http://www.lichtkunstlicht.com

Bauphysik TOHR Bauphysik GmbH & Co. KG, Bergisch Gladbach, http://www.ig-thor.de

Fassadenberatung OSD Office for Structural Design, Frankfurt am Main, http://www.o-s-d.com

Bauzeit 9/2009 bis 2/2012

Bauweise Stahlbetonkörper mit freigeformter, begrünter Decke mit 195 Oberlichtern

Kosten 52 Mio. Euro, davon 34 Mio. Euro Erweiterung und 18 Mio. Euro Sanierung

Nettogrundfläche 4039,0 m2

Technische Ausstattung Erdpendelspeicher mit nachgeschalteter Wärmepumpe, Erdsonden bis 87 m Tiefe, LED-Beleuchtung

Literatur

  1. Teil: Geothermie für Kunstkeller
  2. Teil: Gebäude- und Energiekenndaten
  3. Teil: Projektdaten
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: