Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 10-2013

Info

  1. Teil: Casus knacksus simplex
  2. Teil: Info
  3. Teil: Info

Werkstoff Purenit

Die mechanisch belastbaren und bauaufsichtlich zugelassenen Purenit-Attikaelemente bestehen überwiegend aus Polyurethan-Hartschaum und werden in einer geschlossenen Prozesskette aus Produktionsreststoffen hergestellt. Purenit ist mit 550 kg/m³ dichter und stabiler als PUR/PIR mit einer Rohdichte von etwa 30 kg/m³, ähnelt in seinen Eigenschaften Holz und weist einen Lambda-Wert von 0,086 W/mK auf (Lambda Nadelholz ca. 0,13 W/mK). Das kochwasserfeste Material ist biologisch und bauökologisch unbedenklich, unverrottbar und schimmel- wie fäulnisfest. Wegen dieser besonderen Eigenschaften wird es unter anderem auch im Jachtbau verwendet.

Literatur

  1. Teil: Casus knacksus simplex
  2. Teil: Info
  3. Teil: Info
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: