Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 06-2013

DÖRKEN

Hochleistungsbahn für wasserdichtes Unterdach

Bereits auf der BAU in München im Januar dieses Jahres präsentierte Dörken eine neue wasser- und winddichte Unterdach- und Schalungsbahn für hohe Beanspruchungen. Die diffusionsoffene Universalbahn Delta-Alpina wurde speziell für flache Dachneigungen und extreme Sicherheitsanforderungen – wie zum Beispiel außergewöhnliche Witterungsverhältnisse im alpinen Raum – entwickelt. Sie erfüllt die Anforderungen des „Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen“ des ZVDH sowie die strengen Auflagen der schweizerischen SIA 232/1-2011 und der österreichischen ÖNORM B 4119. Das hochreißfeste PES-Spezialvlies ist auf der Ober- und auf der Unterseite mit einer PU-Beschichtung ausgerüstet und kann mit Heißluft oder mit dem Delta-Quellschweißmittel homogen verschweißt werden. Spezielle Dichtlippen an beiden Bahnenrändern sorgen für zusätzlichen Kantenschutz. Die neue Bahn für das wasserdichte vollgedämmte Unterdach wird auf einer Schalung oder einem anderen druckstabilen Untergrund verlegt. Mit einem Gewicht von 350 g/m2 liegt das Material dabei brettig und absolut plan auf dem Untergrund auf. Die Bahn wird parallel zur Traufe ausgerollt; zur optimalen Wirkung der Dichtlippe sollte die Verlegung auch an der Traufe beginnen. Durch den symmetrischen Aufbau ist das Material beidseitig verarbeitbar und so durch den geringen Verschnitt besonders wirtschaftlich. Das wasserdichte Material hat einen sd-Wert von 0,27 m gemäß EN ISO 12572 und eine Reißkraft von etwa 450/410 N/5 cm. Es ist temperaturbeständig von -40 °C bis +80 °C, bitumenverträglich und frei von Weichmachern und PVC.

Dörken

58313 Herdecke

Tel. (0 23 30) 6 30

http://www.doerken.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Wie viel Prozent Ihrer Energieberatertätigkeit machen Einzelmaßnahmen aus?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: