Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2013

Solar-Computer

Komplexe Mischsysteme planen

Solar-Compu­ter hat seine Software zum Be­rech­nen von Woh­nungs­lüf­tungs-An­la­gen nach DIN 19466 weiterentwickelt und setzt das 2012 erschienene Beiblatt 1 um. Damit werden laut Anbieter insbe­sondere kom­plexe Mischsysteme – wie beispielsweise Querlüftung zum Feuchteschutz in Kombination mit Ventilator-Belüftung innenliegender ­Bäder – praktikabel rechen- und planbar. Angesichts der Normen-Vielfalt wird als „Soft­ware-Bundle“ eine Software-Bibliothek für Lüftungs­anlagen im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau angeboten.

http://www.solar-computer.de

Halle 6.1Stand C 71

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Haben Sie in diesem Jahr mehr Nachfragen zur Erstellung von Energieausweisen bekommen als in den Vorjahren?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: