Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11/12-2012

Winkhaus

Fensterbeschlag für nutzerunabhängige Lüftung

Gemeinsam mit dem Hersteller D+H Mechatronic hat Winkhaus den neuen Fensterbeschlag aktivPilot Comfort PADM entwickelt, der eine automatisierte, natürliche Lüftung mit einer Einbruchhemmung kombiniert. Indem sich der Flügel im Lüftungsmodus motorisch gesteuert maximal bis zu 6 mm parallel zum Rahmen aufstellt, können Bewohner ihre Räume auch bei Abwesenheit lüften, ohne befürchten zu müssen, dass ungebetene Langfinger die Öffnung für diebische Zwecke nutzen. Darüber hinaus schützt das Fenster in Parallelabstellung mit dem seit August im Markt eingeführten Beschlag auch besser vor Auskühlung oder Schlagregen als ein gekipptes Fenster. Das hinterleuchtete Touchpanel des Beschlagsantriebs BDT und seine selbsterklärende Tastensymbolik machen die Bedienung des Fensters zum Kinderspiel. Quasi mit dem kleinen Finger können die hinterlegten Lüftungszeiten aktiviert oder das Fenster zur manuellen Drehöffnung freigegeben werden – auf Wunsch auch via Fernbedienung. Ergänzend kann man das System über potenzialfreie Kontakte beispielsweise mit Luftgütesensoren etwa für Temperatur oder CO2-Konzentration ausstatten. Diese leiten eine Lüftung ein, wenn dies erforderlich ist. Zudem ist das System hierüber in die Gebäudesteuerung integrierbar. Der leise, motorische Fensterantrieb verbraucht nur wenig Strom. Er kann den Fensterflügel parallel abstellen, um Außenluft einfließen zu lassen. Geeignet ist die innovative Technik daher auch für schwer zugängliche Fenster wie beispielsweise im Treppenhaus.

Winkhaus

48291 Telgte

Tel. (0 25 04) 92 10

http://www.winkhaus.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: