Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 7/8-2012

STIEBEL-ELTRON

Energiewendehaus mit Solar-Eigenstrom

Aller kompetenten Dinge sind drei – dachten sich die Unternehmen Stiebel-Eltron, Azur Solar und der Massivhaushersteller Heinz von Heiden und beschlossen, gemeinsam ein Energiewendehaus zu entwickeln, das hochwertige Gebäudesubstanz mit privater Energieerzeugung und intelligenter Haustechnik für Heizung und Warmwasser kombiniert. Heraus kam das Projekt „EcoStar Independa“. Unter der Haube der gut gedämmten Gebäudehülle mit dreifachverglasten Klimafenstern sorgt ein Solar-Eigenstromsystem für Unabhängigkeit gegenüber steigenden Strompreisen. Dabei wird der Strom nicht nur selbst produziert, genutzt und der Überschuss ins öffentliche Netz eingespeist, sondern er kann zudem in leistungsfähigen Blei-Gel-Batterien gespeichert werden. Nur wenn der Speicher leer ist, müssen die Bewohner Strom übers Netz beziehen. Allerdings nur in geringem Maße – denn das Eigenstromsystem beherrscht das Wechselspiel von Verbrauchen, Speichern und Einspeisen so perfekt, dass bis zu 80 Prozent des Strombedarfs mit Eigenstrom zu bewältigen sind. Der von der PV-Anlage auf dem Dach erzeugte Solarstrom hält teilweise auch die kompakte Luft/Wasser-Wärmepumpe WPL 10 AC von Stiebel-Eltron am Laufen. Ihre Leistung von knapp 5 kW (A-7/W35) erbringt die effiziente Anlage quasi im Flüsterton. Zu dem Heizungssystem gehören auch die thermische Solaranlage SOL 27 Basic sowie der Kombispeicher SBS 601 W SOL, beide ebenfalls aus dem Hause Stiebel-Eltron. Die Kraft der Sonne unterstützt über diese beiden Komponenten sowohl die Warmwasserbereitung als auch die Beheizung des Gebäudes. Der Systemspeicher dient zudem als Warmwasser- und Heizungspufferspeicher in einem. Das hat den Vorteil, dass nur geringe Mengen an Trinkwasser bereitzuhalten sind, was wiederum der Trinkwasserhygiene zugute kommt. Mit 177 m2 Wohnfläche bietet das nicht unterkellerte „Effizienzhaus 70“ genügend Platz für eine Familie mit zwei Kindern, für die das Energiewendehaus mit moderner Anlagentechnik durchaus erschwinglich ist: Der Quadratmeterpreis liegt nach Angaben des innovativen Tüftlertrios bei 1 090 Euro.

Stiebel Eltron, 37603 Holzminden, Tel. (0 55 31) 70 29 00 91, http://www.stiebel-eltron.de

http://www.heinzvonheiden.de, http://www.azur-solar.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Bieten Sie im Rahmen Ihrer Energieberatung den individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) aktiv an?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: