Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11/12-2011

ROCKWOOL

Modulbausystem für Niedrigenergiehäuser

Das Wandbausystem RockShell für Außenwände verbindet die Vorteile der Leichtbauweise mit Wärmeschutz und einer rationellen Montage. Für den Bau von Niedrigenergiehäusern gedacht, wird das System vorkonfektioniert angeliefert und basiert auf vier Komponenten: Metallprofilen und Verbindungselementen für das statische System, speziell konfektionierten, aussteifenden Steinwolle-Elementen (600 mm breit, 250 mm dick und bis zu 2700 mm hoch), Holzelementen als Unterkonstruktion der Außenwandbekleidungen und zur Einleitung der Dachlasten in die Stützen sowie OSB-Platten zur Aussteifung der Wände und als Innenbekleidung. Bei einer Wandstärke von 36,5 cm erreicht es einen U-Wert von 0,15 W/m2K. Das Wandbausystem ist so aufgebaut, dass es mit Standardkomponenten wie Dächern, Fenstern oder Türen kompatibel ist und für Gebäude mit einer Höhe von bis zu 2,5 Etagen eingesetzt werden kann. Die tragende Außenwand kann pro Etage bis zu 2,70 m hoch sein. Dachneigung und äußere Bekleidung der Wand sind frei wählbar.

Rockwool

45966 Gladbeck

Tel. (0 20 43) 40 80

http://www.rockwool.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: