Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 11/12-2011

velux

Neues Schalter-Interface

Mit dem Schalter-Interface KLF 050 haben Besitzer von elektrisch betriebenen Dachfenstern nun die freie Wahl: Die automatischen Fenster können nicht nur über die Fernbedienung oder die Velux Schalteroberfläche, sondern auch über unverriegelte Doppeltaster aller gängigen Schalterprogramme bedient werden. Der Vorteil: Mieter oder Eigentümer können ihre Schalter individuell auswählen und so ein einheitliches Design für die Bedienung der Haustechnik bestimmen. Zudem ist der Anschluss an ein BUS-System möglich, das die gesamte Elektronik im Haus vernetzt und intelligent steuert. Das Interface ermöglicht die „Auf-Stopp-Zu“-Bedienung einzelner Produkte oder ganzer Produktgruppen. Kompatibel ist es mit allen Produkten des Funkstandards io-homecontrol. Zu diesen gehören neben den automatischen Velux-Dachfenstern, Rollläden und Sonnenschutzsystemen auch Produkte anderer Hersteller wie Garagentore und Schließanlagen.

Velux

22527 Hamburg

Tel. (01 80) 3 24 24 07*

http://www.velux.de

*Festnetztarif 9 Cent/Min.; Mobilfunktarif max. 42 Cent/Min.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: