Gebaeude Energie Berater Ausgabe: 03-2011

SCHLAGMANN

Warmer Ziegelstein

Der Poroton-T7 eignet sich mit seinem Wärmedämmwert von 0,14 W/m²K bei einer Wanddicke von 49,0 cm für Sonnen- und Passivhäuser in massiver, monolithischer Bauweise. Er wird in den Wanddicken 36,5, 42,5 und 49 cm angeboten. Für Gebäude mit erhöhten Schallschutzeigenschaften wurden die Poroton-S-Ziegel konzipiert. Der Poroton-S10 erreicht bei einer Wanddicke von 36,5 cm ein Schalldämmmaß von Rw,Bau,ref = 52,1 dB bei einem Wärmedämmwert von 0,25 W/m²K. Die Bestimmungen der Schallschutznorm DIN 4109 sind mit allen S-Ziegeln ebenso erreicht wie die Anforderungen der EnEV 2009. Ohne eine zusätzliche Dämmung der Außenwand sind mit dem Poroton-S10 auch Effizienzhäuser nach KfW-Standard 55 und 70 möglich. Aufgrund seiner hohen Mauerwerksdruckspannung von 1,4 MN/m² bei einer Festigkeitsklasse 10 ist der Stein für den mehrgeschossigen Wohnungsbau geeignet.

Schlagmann

84367 Zeilarn

Tel. (0 85 72) 1 70

http://www.schlagmann.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Frage des Monats

Erwarten Sie aus dem Klimapaket positive Impulse für Ihre Energieberatertätigkeit?

Abstimmen
Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen und lernen Sie dazu! Jeden Monat stellen wir Ihnen vier Fragen aus dem GEB-Umfeld und erläutern die richtige Antwort.

GEB-Newsletter

Ja, ich möchte den GEB-Newsletter kostenlos abonnieren: